Lernen in Netzwerken

Lernen in Netzwerken? Was heisst denn das?

Karl Heinz Pape, Experte für die berufliche Weiterbildung, führt es so aus:

Kommunikation ist immer auch Lernen. Durch das Internet haben sich unsere Möglichkeiten zur Kommunikation und damit zum Lernen vervielfacht. Häufig ist man sich dabei gar nicht bewusst, dass man lernt. Erhalten wir eine neues Herausforderung am Arbeitsplatz, probieren wir einfach, fragen unsere Kollegen oder suchen nach Wissensquellen, bis wir unser Problem gelöst haben. Wir handeln und haben daher nicht nur gelernt, sondern uns eine neue Kompetenz erworben. 

Das dazu nötige Wissen haben wir uns im Netzwerk geholt- bei anderen Personen, in internen Dokumenten oder in Artikeln oder Videos aus dem Internet. Dieses neue Wissen verknüpfen wir dann mit unserem vorhandenen Wissen und kreieren daraus etwas Neues – wir haben gelernt. Selbstgesteuert, bedürfnisorientiert und auf eine konkrete Handlung, das Lösen des Problems, ausgerichtet.

Photo by Omar Flores on Unsplash

Somit unterscheidet sich dieses Lernen massiv vom Lernen in Seminaren oder Kursen. Und erfordert auch andere Fertigkeiten: Ziele erkennen und sie sich setzen; nach relevanten Wissensquellen suchen; sich dabei ein Persönliches Lernnetzwerk zum eigenen Themengebiet aufbauen; das neue Wissen sinnvoll organisieren und mit vorhandenem verknüpfen; und dieses neue Wissen auch wieder mit dem Netzwerk teilen um damit andere zu unterstützen; dies alles als wertvollen und relevanten Lernprozess zu anerkennen.

Sich ein persönliches Lernnetzwerk aufzubauen und mit Hilfe dessen ein selbstgesetztes Ziel zu erreichen, ist ein wichtiger Bestandteil des Future Work Camps. Nebst dem direkten Erleben des Lernen in Netzwerken gibt es im 2. Workshop praktische Unterstützung beim Aufbau einer Persönlichen Lernumgebung und den dazugehörigen Prozessen, Methoden und Werkzeugen. Du willst mehr wissen? Melde dich für eine unserer Teaser-Sessions an!

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.